das christkind war schon da & neuigkeiten vom anderen ende der welt

05

letztes weihnachten noch ungewohnt normal, heure wieder gewohnt gestresst. da ilse & gerhard ja mittlerweile auf west papua sind, musste vorgefeiert werden.

am 3.12. kam also das christkind zu uns! es gab ein festessen, viel musik von bini, einen christbaum mit lichterkette {kerzen sind oldschool!} & die bescherung. wir haben uns umarmt & frohe weihnachten gewunschen. so als wär es eben der 24.12.. das klappt im paralleluniversum k1 überraschend gut!

jedenfalls habe ich bei der zwergenprinzessin wieder unser weihnachtsmenü gepostet. schaut mal rüber, aber eines vorweg: euch wird das wasser im mund zusammenlaufen! :)

other news:

Hallo Sarah ! Hallo Sabrina!
Hallo Maedels grundsaetzlich geht es uns sehr gut – haben schon 7 Tauchgaenge hinter uns – unser Resort ist ganz in der Naehe des Flugzeuwracks wo wir 2008 tauchtem. Alles funktioniert. bis auf:
Mamas Lampe (die neue schwarze Modell 1500) ist abgesoffen. Unsere Idee ist dass ihr mit Harald aus Wien es so organisierst dass er eine neue Lampe einem Gast der Amira mitgibt. Wer das sein koennte, koenntet ihr bei unserem Reiseveranstalter hinterfragen(habt ihr ja in den Unterlagen). Beim gleichen Modell wuerden wir nur die Lampe mit allen ORingen nicht unbedingt das Ladegeraet brauchen. Waere super fuer Mama – die ganz traurig ist ueber den Vorfall.ich hoffe mein Basecamp schafft das – dann ist Apollo Westpapua wieder Flugklar!!!!!Wir lieben Euch Papa und Mama

homebase wien kann schon einen teilerfolg vermelden. die lampe ist durch die hilfe von maik von aquaventure tauchreisen & harald von subal {an dieser stelle: danke!} unterwegs in die schweiz zu einem weiteren gast des tauchschiffes amira. wenn alles gut geht {zoll! post!} & die kleine lampe bis samstag da angekommen ist, dann haben die oldies hoffentlich wieder licht in raja ampat. also noch ein paar tage daumen drücken, dann fällt der armen mama hoffentlich bald ein riesenstein vom herzen in den ozean.

wieder geht es nach west papua!

ilse & ich werden am 07.12. nach west papua aufbrechen. sabrina, sarah und ich waren ja bereits im jänner 2008 in der gleichen gegend. immer wird uns dabei in erinnerung bleiben, wie wir an einer putzerstation die mantas beobachten konnten. dabei gelang uns eine 11 minten(!) lange aufnahme ohne schnitt.

liebe grüße,
gerhard

das erste weihnachten SEIT LANGEM zuhause: unser menü 2011

ich bin mal ganz frech & übernehme hier einfach meinen eintrag von der zwergenprinzessin. es hat zwar nicht wirklich etwas mit tauchen zu tun, aber für uns als diving family war die weihnachtsfeier zuhause im bisschen-schnee schon etwas ganz, ganz besonderes!

ilgesasa earl-style.
seit 5 jahren war die divingfamily das 1. mal wieder “so richtig” an weihnachten, also am 24.12. zuhause. sonst tingeln wir ja durch die weltgeschichte & feiern den heiligen abend meist mit haien, mantarochen & schildkröten unter wasser. umso aufgeregter waren wir also! Read more →