2006 Galapagos – ein paar Worte über Taucherglück!

Sabrina, Ilse und Gerhard von der Divingfamily, waren im September/Oktober  2006 auf den Galapagos Inseln, eines der schönsten Tauchgebiete der Welt. Wir hatten 46 !!! Walhaibegegnungen. In Palau trafen wir 2009 einen Engländer der war genau nach uns im Jahr 2006 auf dem gleichen Schiff auf der gleichen Tour und der sah gar keinen Wahlhai. Eine Woche später!!!!! Er konnte damals die Erzählungen nicht glauben, die wir ihm 2009 leider bestätigen mußten.

So ist halt das Glück auch immer mit dabei. Wie lachten darüber, und unser Glück rächte sich postwendend. Nach Palau waren wir auf Yap, berühmt für Mantas.

Wir gehören zu den wenigen Tauchern die in Yap keinen Manta sahen. Zum Glück kamen wir am German Channel in Palau vorher mit Mantas auf unsere Kosten.

 

Gerhard

Nautilus – eine der ältesten Lebewesen die wir trafen

Palau ist bekannt dafür, dass man die Gelegenheit hat eine Nautilus lebend zu sehen. Diese leben normalerweise in sehr grossen Tiefen. Um die Begegnung zu ermöglichen, werden Käfige mit rohen Hühnerfleisch, das liebe die Nautilus – scheint ein Festessen zu sein – versenkt. Diese Käfige werden auf ca 20m heraufgezogen. In dieser Tiefe fühlt sich der Nautilus noch wohl. Nach 20min Betrachtungszeit werden sie wieder in 50m ausgesetzt.
Das war für uns die Begegnung der besondern Art. Schweren Herzens verabschiedeten wir uns wieder von diesen feaszinierenden Geschöpfen.Palau

Sabrina mit Nautilus Schnecke in 200m Tiefe

Sabrina 2009 Palau – mit Nautilus

Hier gehts weiter zu den Bildern: Continue reading